erstellt:	Ralf Greiner Kontakt:	albgrund@hotmail.de
www.foerderverein-altenhilfe-messstetten.de
Aktuell 3
hier klicken
hier klicken
Bericht über „Urlaub ohne Koffer“ 2019 Ein besonderer Urlaub ohne Koffer Als ein besonderes Erlebnis mit vielen Eindrücken konnten die Gäste des Projektes „Urlaub ohne Koffer“ des Vereins zur Förderung der Altenhilfe in Meßstetten vom 23. bis 25. September im Haus Bittenhalde in Tieringen bei kurzweiligem Programm und gutem Essen genießen. Jeder Teilnehmer wurde zuhause abgeholt, dann wurde zu einem vielseitigen Frühstück im Tagungshaus eingeladen, anschließend stand ein abwechselnd gemeinsames Singen mit Klavierbegleitung oder Sitzgymnastik unter Anleitung, Musizieren mit Instrumenten, Spiele aus alten Zeiten und Collagen zu basteln auf dem Programm am Vormittag. Hier haben uns Wilfried Groh, Ursula Koch, Jörg Schweickhardt und Lore Binder tatkräftig unterstützt, wie in den Jahren zuvor. Nach dem Essen bestand die Möglichkeit, ein Ruhezimmer zu beziehen bis der Nachmittagskaffe mit Kuchenbüffet zur Stärkung einlud. Jörg Neubert, Musiklehrer und musikalischer Leiter der Volkstanzgruppe aus Frommern stellte verschiedene Instrumente vor und gab ein kleines Konzert mit allerlei Flöten bis zum „Ziegenbock“, eine Art Dudelsack mit lauten Tönen. Schwäbisches aus der Heimat stellte Dieter Bodmer vor und Sprach- variationen aus den umliegenden Orten mit Eigenheiten der Messstettener schwäbischen Ausdrucksweisen gab Gottlob Gerstenecker zum Besten. Zum Abschluss der Tage wurden die Gäste wieder nachhause gebracht, erfüllt nicht nur vom Programmangebot, sondern auch von guten persön- lichen Gesprächen untereinander. Der Besuch des Strohparkes rundete den Urlaub ohne Koffer ab mit einem geistlichen Schlusspunkt in der katholischen Kirche in Schwenningen. Den Mitarbeitern Lore Ast, Hella Eppler, Ingrid Häusermann und Christine Krause, sowie dem Fahrdienst wurde herzlich gedankt mit dem Wunsch „alle Jahre wieder“ ,so auch im nächsten Jahr sehen wir uns hoffentlich wieder. Oskar Beuttler